Mehr Presse

Gestern schreibt das Abendblatt (Harburger Teil) im Zuge der Berichterstattung über das Gustav-Schneeclaus-Gedenken in Buxtehude:
„Die „Dokusoap 3000″ nimmt Bezug auf dem Tostedter Stefan Silar, der bei der Tat an Gustav Schneeclaus 19 Jahre alt war. Es ist eine überdrehte Satire der heute im Fernsehen üblichen Reality-Shows. Darin verarbeitet Autor und Regisseur Lars Kokemüller seine Jugenderinnerungen aus Buchholz. Die nächsten Vorstellungen gibt es Freitag bis Sonntag jeweils um 20 Uhr im Hamburger Theater Orange, Marktstraße 24.“